Das Jahr 2017



Mal wieder beim TÜV

War mal wieder beim TÜV.

Diesmal hatte ich mir aber das Alfred-Krupp-Krankenhaus in Essen ausgesucht.

In der dortigen ALS-Ambulanz arbeitet der Arzt, den ich bei meinem ersten Besuch in Bochum im Februar 2016 kennen gelernt hatte.

Er ist kurz darauf weiter gezogen, ich wusste lange Zeit nicht, wohin.

mehr lesen 0 Kommentare

Brüllerei im Wald

Also, Leute, einfach isset ja nich. Habe mir eben gedacht, ich könnte ja mein Laptop mit auf die Couch nehmen und da schreiben. Hm coole Idee. Jetzt hab ich es so, so und so versucht, aber irgendwie isset nich ganz so locker. Lappi wackelt, Beine sind im Weg, Hände können nicht wie gewohnt tippen... Aber ich zieh dat hier jetz durch. Was wäre auch die Alternative? Mal eben aufstehen und zurück zum Schreibtisch kullern?

Keine Alternative.

mehr lesen

On Air

War gestern im Radio. Bei WDR2.

Dort durfte ich zum Thema "Veränderung" meinen Senf dazu geben. 'N bisschen was kann ich dazu sagen. ;-)

mehr lesen 0 Kommentare

Abschussrampe

Thompson hat fertig!

Wie Johanna richtig bemerkte, habe ich scheinbar Mc Gyver geheiratet. ;-)

Drei Tage basteln und Fine Tuning hat es gebraucht, da war meine Abschussrampe für das Triride fertig. Nun kann ich es alleine an- und abkoppeln.

mehr lesen 2 Kommentare

Nachts um halb 1 in Deutschland

Thompson und ich...

Ein Dreamteam halt. 

Und das nicht nur wenn der Mond aufgegangen ist. ;-)

mehr lesen 0 Kommentare

'N bisschen wie Radfahr'n

Ich hab ja nun schon einiges durch, um mich beweglicher mit meinem Rolli zu machen. Da es auf Grund meiner schwachen Arme nicht machbar ist, dass die mich weite Strecken durch die Gegend schieben, brauche ich halt Helferlein. 

Helferlein Nummer eins ist mein Panzer. Der fette Kumpel von nebenan.

mehr lesen 0 Kommentare

Dies und das

Gestern bekam ich per Whats App von Jackson eine Sprachnachricht. Sie ist, wie ihr sicher alle wisst, in Südkorea um dort ein Auslandssemester zu verbringen. Angetan von dem Land und den Leuten ist sie dort sehr zufrieden und glücklich. Bis auf die Tatsache, dass die Koreaner (unter anderem) ein sehr ausbaufähiges Tierschutzdenken haben.

mehr lesen

Möge die Kraft mit mir sein

Lang nix mehr gehört. 

Das liegt daran, dass es nicht so dolle viel zu berichten gibt. Ich lebe so vor mich hin. Gehe immer mal arbeiten, immer mal zur Physio, mit Hundi unsere Runden, schnarche gerne mal mittags ein wenig und das ist es auch schon.

mehr lesen 0 Kommentare

Groupie

Cindy und ich waren heute morgen wieder im Altenheim um unseren neuen Freund zu besuchen.
Leider war er mit anderen Bewohnern auf einem Spaziergang. So dachte ich schon, wir seien umsonst gekommen.
mehr lesen

Tea-Time

So langsam berappel ich mich wieder.

Nachdem mich in der vergangenen Woche einmal Pascal morgens aus dem Bett retten musste, weil mein Arm mich nicht ins Sitzen stemmen konnte, und Thompson mich abends ins Bett heben durfte, weil ich meinen Poppes nicht hoch genug bekam, geht das seit drei Tagen wieder by myself. Und das macht mich schon froh.

mehr lesen 0 Kommentare

Rollischubser und Hundemädchen

Wie ich schon habe anklingen lassen, ist es mit der Muskelkraft nicht immer ganz so weit her. Das durfte ich ganz besonders vorletzte Nacht hautnah erleben, als es leider nicht reichte, mich aus eigener Kraft aufs Klöchen zu hieven. Zurück übrigens auch nicht, und auch nicht wieder in die Heia... geilo....

Immerhin war der Start vom Bett in den Rolli noch geglückt. Aber dann war sense.

mehr lesen 0 Kommentare

Abenteuer Leben

Kennt ihr das?

mehr lesen 0 Kommentare

Handbike?!

Hildi is Schuld.

 

Die hat damit angefangen.

"Schaff dir doch ein Handbike an. Dann können wir auch mal zusammen fahren." "Nein. Nicht mein Ding."

 

... "Also, ich finde, du solltest echt mal über ein Handbike nachdenken." "Nein, never ever."

 

... "Wenn du ein Handbike hättest, könnten wir mal zusammen fahren." "Grmpf"

 

Aber den Ausschlag dazu, dass ich meine Meinung zu einem Handbike geändert habe, hat ihr Satz gegeben, dass sie mich bei einer Radtour mit dem Rolli vorne auf ein E-Bike setzen wollte um mich so durch die Gegend kutschieren.

Ey, noch dreimal mehr never ever! Ich glaub ich  spinne!

mehr lesen 0 Kommentare

Die Sache mit den Flügeln

"Wenn die Kinder klein sind, gib ihnen Wurzeln, wenn sie groß sind, gib ihnen Flügel"

mehr lesen 0 Kommentare

Buchstabensalat

Freitag postete eine FB-Freundin einen Artikel zu einem an ALS erkrankten Läufer, der sich wünscht, nochmal die 42 km, die ein Marathon lang ist, zurück zu legen. Und zwar beim Münster-Marathon, der in wenigen Wochen stattfindet. Einer der schönsten in Deutschland, wie ich finde.

mehr lesen 0 Kommentare

Sei keine Libelle

Wir haben einen Teich im Garten und eine überdachte Terrasse, direkt anschließend. 

Die ist jetzt aber nicht rundum geschlossen. Nein, sie hat einfach ein gewelltes Kunsstoffdach, das uns vor Regen schützt, wenn nicht grade die Welt untergeht. Dann schützt es nicht, sondern lässt die Massen durch. 

Und da sollte man ja meinen, dass ein Dach nun kein Hindernis darstellt. Gut, hoch geht nicht, aber an den Seiten raus, ja, das geht.

Nun begab es sich aber, dass heute morgen eine Libelle den Weg vom Teich unter unser Dach gefunden hatte. Sie war recht stattlich und bevor ich sie sah, hörte ich das Klicken, das sie verursachte, wenn sie gegen das Dach flog.

Und das tat sie recht oft, ständig, um genau zu sein.

Das Dach liegt auf Holzbalken auf, die, so dachte ich bisher, aber auch kein Hindernis darstellen sollten. Sei es für fliegende, krabbelnde oder sich windende Insekten.

Weit gefehlt!

mehr lesen 0 Kommentare

Wenn nicht, dann...

Ich mag die Serie "Rizzoli und Isles". Wir haben, wenn auch nicht alle, so doch fast alle Folgen gesehen und mussten uns nun vor kurzem von den beiden und ihrem Team verabschieden.

Staffel Nummer 7 war gleichzeitig die letzte. Schnief...

mehr lesen 0 Kommentare

Darauf hat die Welt gewartet!

Müsst ihr echt mal machen: Googelt mal "Buch Rollstuhl". 

 

Überraschung! Es gibt schon eins! Oder zwei, drei....

"Das Glück geht nicht zu Fuß", "Kann man da noch was machen?", "Willkommen im Erdgeschoß", "Mein Sprung in ein neues Leben", "Zwei Leben", "Steh auf und Flieg", "Mein Leben und wie ich es zurück gewann", "Ich fliege mit zerrissenen Flügeln"...

mehr lesen

Wenn et Hösken anne Futt klebt

Dann kann man davon ausgehen, dat et warm is.

Is erstmal nicht schlimm, aber ich steh halt nicht mal eben auf um mich in ein Windchen zu stellen und so Hose und Poppes zu kühlen. Ich drücke mich vielleicht mit den Armen ein wenig aus meinem Sitz, darf euch aber verraten, dass der Effekt gleich null ist.

Manchmal stelle ich die Beine an, sodass die Füße auf dem Rollisitz stehen und umfasse die Beine mit den Armen. Dadurch wird die Angriffsfläche Po-Sitz kleiner und ich komme auch mal in den Genuss ein wenig Luft abzubekommen.

mehr lesen 2 Kommentare

Wat stehs du denn hier rum?

Et gibt ja die dollsten Dinge. Wenn man sich erstmal mit der Materie beschäftigt, und das mache ich aus ausreichend bekannten Gründen, dann findet man ne Menge Sachen für Leute, die nicht mehr ganz so rüstig auffe Füße sind.

 

So hatte ich zum Beispiel eine Testfahrt mit einem Lipo Lomo. Und ihr merkt es, es ist nicht nur ein Hilfsgerät, es hört sich auch noch lustig an. Als ich den Namen zuerst gehört habe, habe ich an Falten wegspritzen gedacht. Nein... ganz falsch...

mehr lesen 0 Kommentare

Blog-Geburtstag!

Edit: 13.08.17

 

Geschafft!

Herzlichen Glückwunsch an die Coonies und den TSV Neuss. Dass sie beide gleich viel Likes haben zeigt wie wichtig sie sind. Darum gibt es keinen 1. und keinen 2. Platz, sondern 2 anderthalbte. Jede bekommt 40 Euro von mir.

Und die Igelchen haben es auf den 3. Platz geschaftt! Herzlichen Glückwunsch zu 20 Euro! Freue mich auf PN für Kontodaten und Adressen für die Tassen. Wobei ich darauf bestehe, dass mindestens Giesela Hassels und Bettina Fecher ihre persönlich abholen. Über ein persönliches Kennenlernen von Astrid Weitz Sabrina Schenk würde ich mich auch sehr freuen. Tasse steht bald bereit!

Weiter geht eine Tasse an Leila Karoumi, eine der lieben Menschen, die meine Seite interessant genug finden, dass sie mir folgen. 280 sind es mittlerweile... wow...
Melde dich wegen der Zustellung!

4 Damen möchte ich besonders hervorheben:
Susanne Feinendegen, Heike Brombach, Bettina Fecher und Christine Thissen. Sie begleiten mich vom ersten Tag an und sind mir seit einem Jahr treu. Danke euch sehr!

Und auch allen anderen: Danke, dass ihr da seid und euch für meine Gedanken interessiert. Es macht Spaß sie mit euch zu teilen!

mehr lesen 1 Kommentare

Lebenszeit

"Auf Grund meiner Krankheit habe ich eine geringere Lebenszeit als andere."

Eine Aussage, gefunden in Facebook.

 

Solche Aussagen schaffen es innerhalb von Millisekunden, dass ich aufgestellte Nackenhaare habe. Und das sieht nicht nur komisch aus, nein, wenn das passiert, muss ich auch immer aufpassen, dass ich keinen blöden Spruch drunter schreibe.

 

Denn mir schießen genug davon ins Hirn.

Die Frage, ob sie auf Grund ihrer Krankheit eine geringere Lebenszeit hat, als der kleine Junge, dessen Eltern sich noch weigern ihn gehen zu lassen, Charlie Gard.

Oder als die vielen Kinder, die grade Hunger leiden oder die Kriegsopfer, Terroropfer, Unfallopfer....

mehr lesen 0 Kommentare

Flipper

Hihi, ich summe es schon die ganze Zeit vor mich hin. 

"Flipper, Flipper, gleich wird er koooomen..., jeder kennt ihn, den guten Delphin..."

 

Hab jetzt auch nen Flipper.

Gut, hat Räder, aber , hey, was soll's?

mehr lesen 0 Kommentare

Vielleicht, vielleicht auch nicht

Das trifft meine aktuelle Situation.

Sogar bis in die Freizeitgestaltung, wie ich gestern erleben durfte. Hihi.

mehr lesen 0 Kommentare

Respekt!?

Mal wieder eine Blüte aus meiner Rolli-Gruppe.

Es stellt sich ein Mädchen neu vor und erzählt, dass sie selber nicht im Rollstuhl sitzt. Aber ihr Freund.

Sie sind seit 3,5 Jahren zusammen und sein Unfall war vor zwei Jahren.

mehr lesen 0 Kommentare

Corvettenkapitän

Seit Samstag höre sogar ich wenn Thompson heim kommt. Und dass, obwohl ich neben lahm auch n bissel schwerhörig bin. Grund ist eine Ohr-OP die ich auf Grund eines Cholesteatoms 2006 habe durchführen lassen müssen. Nun ist es nicht mehr ganz so gut mit dem Hören, was ich aber eher angenehm finde. ;-)

Wenn ich was nicht hören möchte, lege ich mich auf das gesunde Ohr und Ruhe is. 

mehr lesen 0 Kommentare

Kollegas

Wir hatten eine tolle Zeit!

Begonnen hat sie im Oktober 2005, als ich von Rheydt nach Duisburg gewechselt bin um dort im Büro zu arbeiten. Nach einigen Jahren habe ich das Büro wieder gegen den Verkauf getauscht, wurde Teamführung und durfte mit dem Team das Haus auf der Münzstr. bis zu dessen Schließung betreuen. Das war 2010. Das Jahr in dem ich weiter gezogen bin um die Filiale in Viersen zu übernehmen.

Haus Duisburg, die Stadt, die Menschen, das Team, all das hat einen ganz besonderen Platz in meinem Herzen. 

Die Ruhrpott-Schnauze und die offene Art der Menschen, der Humor und auch der Umgang miteinander, das ist ganz genau mein Ding. Ich denke sehr, sehr gerne an die Zeit dort zurück und würde sie als die beste in meiner beruflichen Laufbahn bezeichnen. Trotz der Entfernung und der Fahrtzeit. Die habe ich gerne in Kauf genommen.

mehr lesen 0 Kommentare

Wenn's einmal läuft...

So, das war doch mal ein Tag!

Klar unter dem Motto zu sehen: "Muss man alles mal erlebt haben." Aber bitte nicht allzu oft.

Der Plan für heute war denkbar einfach.

Ich wollte am Mittag Klaudia besuchen und ich sollte meine Sitzerhöhung fürs WC montiert bekommen. Und das war's auch schon.

mehr lesen 0 Kommentare

Lebe noch!

Fragt ihr euch wo ich abgeblieben bin? Falls ja, bin hiiiihiiier! *wink*
:-)
Seit Bruno in mein Leben gefahren ist, bin ich wirklich gut beschäftigt. Voll das emsige Bienchen ;-)

mehr lesen 0 Kommentare

Unter Freunden

Hach, war das wieder schön!

Meine Rehakumpels und ich haben heute die Klinik besucht, die uns zusammen geführt hat.

Grund war Achim, der wieder einen Aufenthalt dort gebucht hat.

Und dank Bruno war es ja ein Leichtes für mich, sich mit Silke und ihrem Freud Christian zu verabreden und einen schönen Tag dort miteinander zu verbringen.

mehr lesen 0 Kommentare